15 In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Universitätskrankenhaus in Prag und der 1. Medizinischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag wurde der Artikel„Moderne Untersuchungsmethoden in der neuromuskulären Zahnmedizin in der Fachzeitschrift Progresdentveröffentlicht.

Die neuromuskuläre Zahnheilkunde ist derzeit eines der sich am dynamischsten entwickelnden Gebiete der Medizin. Sie wird zur Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen, Muskelfunktionsstörungen und okklusalen Defekten eingesetzt.

„Die neuromuskuläre Zahnheilkunde basiert auf der Reflexion der Kaumuskulatur. Die Schaffung von Bedingungen für die Erholung der Muskeln der orofazialen Region und die Normalisierung der Kiefergelenksfunktion ist dann die Grundlage der neuromuskulären Therapie.“

Progresdent 2011; Nr. 5